Das Zwitschern der Vögel, den Duft der Rapsfelder, Schnee in den Händen, Gras unter den Füßen, Wind im Gesicht, Regen auf der Haut, das Rascheln der Blätter, die Stille des Waldes – all das sind unbeschreibliche Momente, die wir mit unseren Kindern jeden Tag wieder neu genießen.

Bei uns lernen die Kinder Landwirtschaft und Natur auf eine spielerische, sinnliche und erlebnisorientierte Weise kennen. Hier gibt es keine Reizüberflutung, die Kinder heutzutage oft erleben, sondern klare, immer wiederkehrende Abläufe. Die Kinder üben Geduld und erfahren Kontinuität. Sie haben auf dem Bauernhof einen größeren Bewegungsraum und lernen Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen.


IMG_0696_klein